Pauls Büro (Goodlivin / Uebel&Gefährlich) Goodlivin

Wenn man den Mann hinter dem Namen Paul ?s Büro bittet, seine Sets zu beschreiben, dann wird die Antwort zumeist darauf hinauslaufen, dass er Platten spielt, zu denen er selbst tanzen wollen würde. Seine Sets kombinieren Kraft mit Groove - irgendwo Richtung Techno, dynamisch und konsequent treibend.
Im Baalsaal in Hamburg musikalisch aufgewachsen ist er derweil Resident im Uebel&Gefährlich in Hamburg oder, „einfach verdammt gerne da“ wie er es selbst sagen würde. Hier hat er in den letzten Jahren support für die großen Namen der Szene gespielt und nicht nur einmal dem Publikum eine spontane back2back-Session mit Herren wie Andreas Henneberg oder Adam Port geliefert.
Als einer der Köpfe des Schwärmertanzes steckte er jahrelang hinter einer der erfolgreichsten illegalen Open Air-Reihen der letzten Jahre, war Veranstalter des Eve Adam And Festivals und nachdem er einige Zeit mit Whitebox seine eigene Booking-Agentur geführt hat, ist er derweil bei der Berliner Agentur Goodlivin fester Bestandteil vor, wie hinter den Kulissen.
Seit

2013 besteht eine feste Verbindung zum Hersteller eines festen Bestandteils seines Setups, er wurde von Allen&Heath als Endorsed-Artist unter Vertrag genommen, gleichzeitig arbeitet er als Product-Spezialist für Pioneer DJ.
Technik ist also ein großer Bestandteil, nur zu Spielen hat noch nie gereicht, der Mann ist ein Nerd in Person, sein Motto: Keine falsche Scheu einfach mal alles aufzuschrauben und zu gucken, was man so machen kann.
DJ-Equipment reparieren, weiterentwickeln, Clubs in allen Technik-Fragen beraten sind das tägliche und geliebte Geschäft. Wer Fragen hat, findet viele Antworten im Online-Magazin Amazona.de, für welches er nicht nur ein sehr aktiver Autor ist, sondern seit einigen Jahren auch einer der Redaktionsleiter. Auch das Mixmag wird regelmäßig mit Berichten zu technischen Neuheiten versorgt, Print ist sexy!
Was ihn vorantreibt sind nach über zehn Jahren immer noch der Spaß und die Faszination: DJ-Sets sind für ihn kein Frontalunterricht, sondern eine gemeinsame Reise, auf die er sich mit dem Publikum bewegen kann.


Pauls Büro (Goodlivin / Uebel&Gefährlich)...


Festival startet in...

Wir sehen uns im Grünen ;)